Was braucht es, damit die Organisation insgesamt achtsam und lebendig agieren kann?

  • Fehler- und Lernkultur

  • Freiraum für Experimente

  • Dezentrale Verantwortung

  • Systemblockaden entfernen

Um als Organisation Resilienz zu entwickeln, gilt es nicht nur auf die Menschen zu fokussieren, es braucht auch eine Stärkung der Resilienzfaktoren in Kultur, Struktur und Prozessen!

Dabei leiten uns folgende Fragestellungen bei der Begleitung von Organisationen:

  • Wie können wir eine konstruktive Fehlerkultur entwickeln, um Fehler als echte Lernchancen zu nutzen?

  • Wie können wir gezielt Freiräume für Experimente schaffen, um die Innovationskraft durch Pilotieren und kreatives Scheitern zu impulsieren?

  • Wie initiieren wir Strukturen und Prozesse, die eine dezentrale Verantwortungsübernahme stärken und Agilität unterstützen?

  • Wie können wir Systemblockaden erkennen und entfernen und gleichzeitig an wesentlichen Risikotreibern Reserven aufbauen?

© Ingrid Preissegger, Brigitte Huemer